Demos und Aktionen – 14.10.19 bis 19.10.19

Montag, 14.10: 18.00 Rathausbrücke Zürich
Montag, 14.10: 18.30 Bahnhof SBB Basel
Montag, 14.10: 18.00 Bahnhof Biel
Dienstag, 15.10: 18.30 Barfüsserplatz Basel
Dienstag, 15.10: Zürich (Ort und Zeit folgen)
Mittwoch, 16.10: 15.00 Schützenmatte Bern
Mittwoch, 16.10: 18.30 Claraplatz Basel
Mittwoch, 16.10: 18.30 Zentralplatz Biel
Donnerstag, 17.10: 18.30 Marktplatz Basel
Donnerstag, 17.10: 18.00 Steinbergstrasse Winterthur
Donnerstag, 17.10: 18.30 Zentralplatz Biel
Donnerstag, 17.10: 18.00 Kornhausplatz St. Gallen
Freitag, 18.10: 16.30 Helvetiaplatz Zürich
Freitag, 18.10: 18.30 Bahnhof SBB Basel
Samstag, 19.10: 14.00 UNO Sitz Genf
Samstag, 19.10: 15.00 Grosse Schanze Bern
Samstag, 19.10: 15.30 Mühlenplatz Luzern
Donnerstag, 24.10: 18.00 Kornhausplatz St. Gallen

https://t.me/s/rojavaagenda

 

Posted in Rojava | Kommentare deaktiviert für Demos und Aktionen – 14.10.19 bis 19.10.19

ZH: Offene Sitzung von Make Rojava Green Again, 17.10.

„Der Krieg tobt in Rojava. Kommen wir zusammen um zu besprechen was wir aus ökologischer Sicht tun können um die Zerstörung und das Morden zu Stoppen!“
– Aktuelle Kriegslage, direkte infos von freund_innen aus MRGA Rojava
– Traktanden

Do17.10., 19h, Punto d’incontro, Josefstrasse 102 (1.Stock) Zürich

Posted in General, Rojava | Kommentare deaktiviert für ZH: Offene Sitzung von Make Rojava Green Again, 17.10.

Demo: Faschismus bekämpfen, Rojava verteidigen – 19.10.19, 15.00 Grosse Schanze Bern

Wir sehen Erdogans Vorgehen und der türkischen Armee nicht länger tatenlos zu!
Wir rufen auf zu einer lautstarken Demo am 19. Oktober um 15.00 auf der grossen Schanze. Kommt zahlreich und tragen unsere Wut auf die Strasse!

Überall ist Widerstand! Überall ist Rojava!
Bijî Bijî YPG!

Mehr: https://barrikade.info/article/2718

Posted in General | Kommentare deaktiviert für Demo: Faschismus bekämpfen, Rojava verteidigen – 19.10.19, 15.00 Grosse Schanze Bern

Grosse Antikriegs Demo in Luzern – 19.10.19, 15:30 Mühlenplatz

Wir rufen zur grossen Anti-Kriegs-Demo am 19.10. auf. Wir besammeln uns um 15:30 auf dem Mühlenplatz in Luzern.

Stoppt den Krieg in Nord Syrien!
Keine Geschäfte mit Kriegstreiber*innen!
Weg mit Erdogan – weg mit Trump!

Mehr: https://barrikade.info/article/2721

Posted in General | Kommentare deaktiviert für Grosse Antikriegs Demo in Luzern – 19.10.19, 15:30 Mühlenplatz

Radio LoRa: Updates live aus Rojava (11.10.2019)

Posted in Rojava | Kommentare deaktiviert für Radio LoRa: Updates live aus Rojava (11.10.2019)

Newsletter Nr. 8: Rojava verteidigen! Nein zur türkischen Invasion!

Liebe Freund_innen

Leider blieb es nicht bei den Drohungen – die Türkei hat ihr
Angriffskrieg am Dienstag, 8. Oktober gestartet, nachdem Trump ihm einen
Freipass gegeben hat (mit der Begründung, dass die KurdInnen ja im
Zweiten Weltkrieg auch nicht geholfen hätten – kein Witz) und die
US-Truppen überstürzt aus Nordsyrien abziehen liess. Rojava wird nun von
der Luft durch türkische Kampfjets und am Boden von islamistischen
Gruppen angegriffen. Die türkische Invasion hat ein klares Ziel: das
revolutionäre Projekt in Rojava zu zerschlagen und Erdogans
neo-osmanischen Traum wahr zu machen. Und wie immer schliessen sich die
Reihen im türkischen Parlament: ausser der HDP sind alle Parteien für
die Invasion, auch die sozialdemokratische CHP, die bei den Wahlen in
Istanbul als neue Opposition gefeiert wurde.

Doch die Menschen in Rojava wehren sich, gehen zu tausenden auf die
Strasse, bilden menschliche Schutzschilder, kämpfen gegen die
Bodentruppen und tun alles möglichen, um die demokratische Konföderation
in Nord- und Ostsyrien zu verteidigen. Deshalb ist es ausserordentlich
wichtig, dass wir unsere Solidarität lautstark zeigen und Rojava
verteidigen!

Am Samstag findet eine schweizweite Demonstration in Zürich statt –
kommt alle!
Samstag, 12. Oktober, 14:30 Uhr, Helvetiaplatz Zürich.

Für weitere, kurzfristig angesagte Demos schaut regelmässig auf
rojavaagenda.noblogs.org und auf t.me/rojavaagenda

Mit Aktionen können wir verschiedenes erreichen:
– Solidarität zeigen mit den Menschen in Rojava
– Öffentlichkeit schaffen. Desinformation gehört zu gängigem Mitteln im
Krieg. So wurde beim Angriff auf Afrin 2018 von westlichen Zeitungen
immer wieder die Meldungen von regierungstreuen türkischen
Nachrichtenagenturen eins-zu-eins übernommen (und beispielsweise
behauptet, der IS sei in Afrin). Deshalb ist es wichtig, dass wir uns
gut informieren – und die Informationen weiter geben. Spricht mit euren
Freund_innen und Bekannten, mit euren Nachbar_innen, Mitschüler_innen
und Arbeitskolleg_innen, in euren Gruppen, Organisationen, Vereine, an
Sitzungen, auf Partys und am WG-Tisch
– Druck ausüben. Erinnern wir uns an Kobanê, wo die weltweite
Mobilisierung schliesslich dazu geführt hat, dass den mutigen
Kämpfer_innen der YPG und YPJ von der internationalen Koalition geholfen
werden musste. Es gibt viele Möglichkeiten, solidarisch zu sein – und
keine Aktion ist zu klein. Hängt Transparente raus, schreibt auf den
sozialen Medien, warum ihr Rojava verteidigt, verteilt Flugblätter,
organisiert euch kollektiv usw. usw.

Zeigen wir, dass wir viele sind, die in internationaler Solidarität
Schulter an Schulter mit Rojava stehen!

Eine ganze Reihe von Aufrufe wurden veröffentlicht, die alle die
Notwendigkeit eine starken, weltweiten Solidarität betonen.
– So rief die Kurdische Frauenbewegung in Europa (TJK-E) bereits am
Montag zum Widerstand auf: „Wir wissen, dass unsere Verbündeten keine
Regierungen, Staaten und deren Armeen sind, sondern alle Frauen, die
sich in allen Teilen der Welt erheben, um das Patriarchat zu stürzen“
(https://anfdeutsch.com/aktuelles/tjk-e-geht-auf-die-strasse-und-verteidigt-rojava-14407)
– Der kurdische Frauendachverband in Rojava, Kongreya Star,ruft am
Donnerstag alle Frauen der Welt auf, ihre Stimmen und Aktionen zu
vereinen und gemeinsam zu kämpfen:
https://anfdeutsch.com/frauen/kongreya-star-die-frauenrevolution-verteidigen-14484
– Die Gemeinschaft der Gesellschaften Kurdistans (KCK) erklärte
ihrerseits am Mittwoch, dass „Menschen in Nordostsyrien somit ein
weiteres Mal mit dem eiskalten Profitdenken der kapitalistischen Moderne
konfrontiert [sind]“ und fordert: „So wie ein Bündnis zum Schutz der
Werte der Menschheit gegen den IS gebildet wurde, muss auch eine
demokratische Front gegen die Besatzung des türkischen Staates
entstehen“
(https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/kck-demokratische-front-gegen-tuerkische-besatzung-aufbauen-14436).
– Die PKK erinnert an den Mut und die Entschlossenheit der Menschen in
Nord- und Ostsyrien und betont: „Lasst uns nicht vergessen, dass nur
Widerstand zum Sieg führt.“
(https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/pkk-jedes-haus-jede-strasse-in-eine-stellung-verwandeln-14487)
– Die internationalistische Kommune schreibt, dass Tag X gekommen ist
und fordert eine „antifaschistische Front gegen den Krieg“. Dazu auch
einen Aufruf, der die Verantwortung der Schweiz herausstreicht:
https://rojavaagenda.noblogs.org/post/2019/10/10/tag-x-wurde-ausgerufen-no-war-on-northern-syria/
-Die Gruppe „Fridays for Future Rojava“ wendete sich an die
Klimabewegung:
https://anfdeutsch.com/Oekologie/fridays-for-future-rojava-appelliert-an-weltoeffentlichkeit-14494

Zum Schluss noch drei Lesetipps:
– ein Artikel vom lowerclassmagazin, geschrieben unmittelbar vor
Kriegsbeginn, der erinnert, dass es sich immer auch ein “ Krieg um die
Köpfe“ geht und wir uns davon nicht einlullen lassen dürfen:
https://lowerclassmag.com/2019/10/08/krieg-gegen-rojava-das-einfache-das-schwer-zu-verteidigen-ist/
– ein Artikel in Andenken an Arîn Mîrkan, die in Kobanê 2014 gefallene
YPJ-Kommandantin, die zum Symbol des Durchhaltewillens kurdischer Frauen
wurde:
https://anfdeutsch.com/frauen/arin-mirkan-symbol-des-widerstands-von-kobane-14371
– ein Artikel von diesem Sommer über ein Gemeinschaftsgarten in
Serêkaniyê, eine Stadt in Nordsyrien, die gerade jetzt von der Türkei
angegriffen wird:
https://anfdeutsch.com/Oekologie/gartenprojekt-rojava-lebensgrundlage-fuer-binnenfluechtlinge-12620

Solidarische Grüsse
Rojava Komitee Zürich

rojavaagenda.noblogs.org
Telegram-Kanal: t.me/rojavaagenda
Twitter: @AgendaRojka

***Email gerne weiterleiten***
Wenn ihr regelmässig diesen Newsletter bekommen wollt und noch nicht auf
der Liste seid, dann schreibt ein leeres Email an
rojavaagenda-subscribe@lists.riseup.net

Posted in Rojava | Kommentare deaktiviert für Newsletter Nr. 8: Rojava verteidigen! Nein zur türkischen Invasion!

Donnerstag Demo in Basel, 18.00 Claraplatz

Donnerstag Demo in Basel, 18.00 Claraplatz

Posted in Demo, Internationalismus, Rojava, Türkei | Kommentare deaktiviert für Donnerstag Demo in Basel, 18.00 Claraplatz

Freitag: Aktionstag und Demo in Bern, 18.00 Bahnhofsplatz

Freitag Demo in Bern, 18.00 Bahnhofsplatz

Updates zum Aktionstag in Bern: https://barrikade.info/article/2716

Posted in Demo, Internationalismus, Rojava, Türkei | Kommentare deaktiviert für Freitag: Aktionstag und Demo in Bern, 18.00 Bahnhofsplatz

TAG X WURDE AUSGERUFEN! NO WAR ON NORTHERN SYRIA!

!Der Angriffskrieg des türkischen Militärs mit islamistischen Gruppen hat begonnen! Panzer und schwere Geschütze bombardieren die Städte, Wohnhäuser in Rojava. Das US-Amerikanische Militär hat den Menschen den Rücken zugekehrt und den Luftraum für die Türkei freigegeben. Kampfjets bombardieren die Städte. In ihrem Schlepptau werden zehntausende Mitglieder islamistischer Gruppen in Rojava/Nordostsyrien einmarschieren. Das türkische Militär schiesst auf die Kräfte, die IS-Gefangene bewachen.

Der Widerstand der Frauen- und Volksverteidigungseinheiten (YPJ/YPG), der SDF und der Menschen in Nord- und Ostsyrien hat begonnen. Continue reading

Posted in Demo, Internationalismus, Rojava, Türkei | Kommentare deaktiviert für TAG X WURDE AUSGERUFEN! NO WAR ON NORTHERN SYRIA!

Donnerstag Demo in Zürich, 14.30 Rathausbrücke Zürich

Donnerstag Demo in Zürich, 14.30 Rathausbrücke Zürich

Posted in Demo, Rojava, Türkei | Kommentare deaktiviert für Donnerstag Demo in Zürich, 14.30 Rathausbrücke Zürich