Veranstaltung zu Gesundheit und Revolution

❗️10 Jahre Rojava-Revolution❗️

In unserer 3. Veranstaltung zu 10 Jahre Rojava-Revolution dreht sich alles um Gesundheit und Revolution. Mit dabei sind Michael Wilk (Arzt) und Maja Hess (Ärztin und Präsidentin von medico international schweiz).

📅Fr 17. Juni
⏰19:00 Uhr
📍Kirchgemeindehaus St. Jakob, Stauffacherstr. 8, Zürich

Veröffentlicht unter Bashur, General, Internationalismus, Rojava, Türkei, Veranstaltung | Kommentare deaktiviert für Veranstaltung zu Gesundheit und Revolution

9. Sakine Cansiz Frauenfestival – 26.06.!

Diesen Sonntag, 26.06., findet zum 9-mal das nach der Revolutionärin Sakine Cansiz benannte Frauenfestival in Zürich statt.

Wir freuen uns auf viele Künsterinnen, Redebeiträge, Info- und Essensstände!

Li ber xwe bide! – Widerstand leisten!
Xwe bi rêxistin bike! – Sich organisieren!
Azad bijî! – Frei leben!

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für 9. Sakine Cansiz Frauenfestival – 26.06.!

Grussbotschaft zum Frauenstreik / feministischen Streik aus Rojava

Anlässlich zum heutigen Frauenstreik / feministischen Streik haben uns Freundinnen aus Rojava eine Grussbotschaft geschickt:

Veröffentlicht unter Feminismus, Internationalismus, Rojava | Kommentare deaktiviert für Grussbotschaft zum Frauenstreik / feministischen Streik aus Rojava

Jetzt ist Zeit zu handeln! Heraus zum internationalen Aktionstag für Rojava am 11.Juni!

Die Türkei droht seit Wochen mit einer neuen Grossoffensive gegen Rojava. Erdogan versucht im Schatten der russischen Invasion in der Ukraine sein Vernichtungskrieg weiterzuführen. Mit dem angedrohten VETO zum NATO Beitritt von Schweden und Finnland erpresst er sich vom Westen und von Russland grünes Licht. Währenddessen finden täglich Angriffe gegen Rojava statt, es wird mit Panzern geschossen und mit Drohnen bombardiert.

Doch Rojava und seine Verteidigungskräfte sind bereit Widerstand zu leisten. Genau wie in den kurdischen Bergen, wo sich die Guerilla seit April dem neuen Angriff der türkischen NATO Armee entgegenstellt. Die türkische Armee setzt dort Giftgas und Killerdrohnen ein, trotzdem ist die Guerilla fähig zu agieren und Gegenangriffe durchzuführen. Einige GenossInnen sind bereits gefallen, doch mit dem beeindruckenden Widerstand können auch zahlreiche türkische Soldaten bestraft werden.

Jetzt ist es Zeit für uns Internationalist:innen die gemeinsame Front gegen den Faschismus zu Verstärken! Es ist selten einfacher zu wissen was wir nun tun müssen! Es ist Zeit aktiv zu werden! Durchbrechen wir die Stille, erleuchten wir die Nächte und nehmen wir uns die Strassen! Kriegsprofiteure haben kein ruhiges Hinterland!

Wir sehen uns am 11. Juni im Internationalistischen Block an der Defend Kurdistan Demo! Treffpunkt ist um 15 Uhr auf dem Werdmühleplatz in Zürich.

#SmashTurkishFascism / #DefendKurdistan / #RiseUp4Rojava

widerstandsvernetzung.org

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für Jetzt ist Zeit zu handeln! Heraus zum internationalen Aktionstag für Rojava am 11.Juni!

Dieses Jahr feiern wir 10 Jahre Rojava-Revolution!

Das Rojava Komitee Zürich und der Klimastreik laden ein zu einer Veranstaltung zu Ökologie und Revolution in Rojava mit Inputs zur aktuellen Lage in Kurdistan:

Fr 13. Mai, 19:00 Uhr, in der Klimaanlage (ehem. Kirche), Wibichstr. 43, Zürich

Seit 2012 bauen die Menschen in Nordostsyrien allen Angriffen zum Trotz eine selbstverwaltete Region auf den Werten von Basisdemokratie, Frauenbefreiung und sozialer Ökologie auf. Wie die Hevals eine revolutionäre ökologische Praxis zusammen mit der Gesellschaft entwickeln und sich gegen Angriffe auf die Natur und Menschen verteidigen, kann uns auch für unsere Kämpfe hier inspirieren.

Webinar zur Einführung: https://tinyurl.com/yxmfsxh2 Es ist aber keinerlei Vorwissen nötig.

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für Dieses Jahr feiern wir 10 Jahre Rojava-Revolution!

Stehen wir Schulter and Schulter gegen den türkischen Faschismus

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für Stehen wir Schulter and Schulter gegen den türkischen Faschismus

‼️Die Angriffe auf Kurdistan intensivieren sich seit einer Woche‼️

In Südkurdistan in den Bergen der Gerilla. In Rojava Şhengal, Kobane, Til Temir, Efrîn…

Nach den ersten Demos in vielen Städten Europas ist es nun an uns, die faschistischen Angriffe aufzudecken und dagegen zu handeln! Jede Aktion hier ist ein Support für die Revolutionär_innen die vor Ort kämpfen!

Greifen wir den Feind im eigenen Land an, Verbrechen findet hier statt!

Kurzartikel zu IS (Islamischer Staat) Situation: https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/die-turkei-bereitet-den-boden-fur-eine-ruckkehr-des-is-31809

Analyse zu Angriffen auf Südkurdistan/Berge/Medya-Verteidigungsgebiet:
https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/der-turkische-angriffskrieg-in-sudkurdistan-die-hintergrunde-teil-1-31811

Aufruf von Riseup4Rojava Internationale Koordination:

SEID SOLIDARISCH – STELLT EUCH GEGEN DEN TÜRKISCHEN FASCHISMUS UND UNTERSTÜTZT DEN WIDERSTAND

rojavaagenda.ch widnet.org @AgendaRojka t.me/rojavaagenda

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für ‼️Die Angriffe auf Kurdistan intensivieren sich seit einer Woche‼️

Freitag, 15.04., ab 17:30, Rojava-Treffpunkt im Kasama

Dieses Jahr ist ✌️10 Jahre Rojava Revolution✊

Es wird verschiedene Veranstaltungen zu den Hauptpfeilern der Revolution geben.

Am Freitag fangen wir an mit dem ROJAVA-TREFFPUNKT. einem gemütlichen Abend, mit feinem Essen, Infos zur aktuellen Situation und viel Infomaterial.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch.

Euer Rojava Komitee Zürich

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für Freitag, 15.04., ab 17:30, Rojava-Treffpunkt im Kasama

Gegen die Diktatur Erdogans – Keine Schweizer Kriegsgeschäfte! Demo: 9. März 2022, 19:00 Bahnhof Bern

Am 9. März 2022 wird das Urteil im „KillErdogan“-Prozess gefällt. Doch ganz egal, wie das Gericht entscheiden wird: Der Widerstand gegen Erdogan & seine Kollaborateure muss auf die Strasse getragen werden.
Seit 2017 das besagte Transparent gezeigt wurde, hat sich die Lage in der Türkei verschärft. Gemeinsam mit islamistischen Milizen hat die türkische Armee verschiedene Städte in Nordsyrien unter ihre Kontrolle gebracht, täglich führt Erdogan seine Kriegspolitik mit Drohnen und Chemiewaffen fort. Die Aufkündigung der Istanbul-Konvention ist nur ein Puzzleteil Erdogans patriarchaler Politik, die sich unter anderem darin zeigt, dass die Zahl der Femizide während seiner Herrschaft um rund 1400% gestiegen sind. Wir sagen: Schluss mit Krieg und Terror! Gegen die Vertreibung und Verfolgung fortschrittlicher Kräfte! Kampf dem Patriarchat!

Gleichzeitig sehen wir aber auch einen grossen Widerstand. Trotz grosser Repression gehen die Menschen in der Türkei auf die Strasse und die revolutionären Guerillakräfte fügen der türkischen Armee grosse Niederlagen zu. Das jüngste Aufbäumen des sogenannten IS mit türkischer Unterstützung in Hesekê konnte niedergeschlagen werden.

Auch wir müssen unsere Verantwortung hier, im Herzen des Kapitalismus, wahrnehmen Schweizer Konzerne und Banken profitieren von Umweltzerstörung, Repression und Bürgerkrieg in der Türkei. Das Handelsvolumen zwischen der Schweiz und der Türkei nimmt zu und stärkt damit Erdogans Regime. Wie so oft biedert sich die Schweiz als ruhiges Hinterland für einen unterdrückerischen Despoten an.

Lasst uns unsere Kämpfe verbinden!
Gegen die Diktatur Erdogans!
Keine Schweizer Kriegsgeschäfte!

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für Gegen die Diktatur Erdogans – Keine Schweizer Kriegsgeschäfte! Demo: 9. März 2022, 19:00 Bahnhof Bern

Kundgebung „Krieg beginnt hier – Solidarität mit Rojava“ , 19.02. St. Gallen

Samstag, 19.02.2022 – 15:00 – Kornhausplatz, Bhf St. Gallen

Am 19.02.22 werden wir gemeinsam demonstrieren. Wir verurteilen die jüngsten Angriffe des türkischen Staates auf das Flüchtlingscamp Mexmûr, das jesidische Siedlungsgebiet Şengal im Irak, sowie Ziele in der Nord-Ostsyrischen Autonomieregion Rojava. Bei den völkerrechtswidrigen Militäroffensiven der türkischen Regierung in den kurdischen Gebieten in Nordsyrien und dem Irak sterben täglich Menschen.

Seit 2012 haben die Menschen in Rojava ihr Schicksal in die eigenen Hände genommen und versuchen eine selbstverwaltete, demokratische Gesellschaft aufzubauen. Nachdem die Menschen in Rojava sich erfolgreich gegen den IS verteidigten, begann die Türkei mit gezielten Angriffen gegen die Region. Seither hat sie in drei Operationen in den Jahren 2016, 2018 und 2019 wichtige Regionen der Selbstverwaltung besetzt. Die Folgen dessen sind Ausbeutung, Unterdrückung und erzwungener demografischer Wandel durch dschihadistische Gruppen, welche von der Türkei unterstützt werden. Im Januar 2022 scheiterten IS Kämpfer beim Versuch, 5000 Dschihadisten aus einem Gefängnis in Heseke zu befreien. Die jüngsten türkischen Luftangriffe sind eine Vergeltungsaktion an den Kurd:innen und erschweren den Kampf gegen die Terrormiliz IS erheblich.

Es gilt, Solidarität mit den Menschen in Rojava zu zeigen sowie die Revolution und ihre Errungenschaften zu verteidigen.

Veröffentlicht unter General | Kommentare deaktiviert für Kundgebung „Krieg beginnt hier – Solidarität mit Rojava“ , 19.02. St. Gallen