❗️10 Jahre Rojava – Wir sind nicht alle, es fehlen die Gefangenen❗️

📅 Samstag, 24.09.
⏰ 19:00
📍 raf-asz, Flüelastr. 54, Zürich

Gemeinsam mit Yekîtiya Xwendekarên Kurdistan (Verband der Studierenden aus Kurdistan) und der Roten Hilfe Schweiz laden wir ein zu unserer nächsten Veranstaltung zu 10 Jahre Rojava.

Der Kampf für die Befreiung führt auch durch die Knäste. Davon zeugt die Gegenwart, in der revolutionäre internationalistische Genoss_innen in den Kerkern der Türkei und West-Europa’s sitzen, und davon zeugt die Vergangenheit. Sinnbildlich dafür steht das Buch “Briefwechsel”, in welchem der Austausch zwischen Christa Eckes von der RAF und Hüseyin Çelebi der PKK dokumentiert ist. Beide sassen zeitgleich in Knästen Deutschlands, die eine wegen ihrer Beteiligung am bewaffneten Aufbruch hier, der andere wegen seiner Beteiligung am Freiheitskampf dort. In ihrem Briefwechsel entspannt und zeigt sich das solidarische Band, das aus einer gemeinsamen kämpferischen Identität folgt und Zellentüren zu überwinden weiss. Gisela Dutzi als Herausgeberin des Buchs wird uns besuchen und dabei aus dem Buch lesen.

Es wird spannend! Kommt alle vorbei!

Dieser Beitrag wurde unter General veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.